Moderne Makrobiotik

Kontrollen japanischer makrobiotischer Lebensmittel

Posted on: 12. März 2012

Die Redaktion der makrobiotischen Zeitschrift Das Grosse Leben fasst auf ihrer Website die Informationen zu den Messungen und Kontrollen japanischer Lebensmittel wie folgt zusammen:

„Die Firma Naturgarten in Österreich, Importeur japanischer Makrobiotik-Produkte, hat aktuelle Detailanalysen von allen Waren auf ihrer Webseite veröffentlicht. Die Produkte stammen im Wesentlichen von dem japanischen Exporteur Muso. Die Analysen zeigen, dass die Belastung mit jeglicher Radioaktivität bei diesen Produkten geringer ist als unsere täglichen Lebensmittel europäischen bzw. deutschen Ursprungs und auch weit unter den behördlichen Grenzwerten Deutschlands liegen. Die Werte kann man als „unbelastet“ interpretieren, da eine gewisse Hintergrund- bzw. Grundradioaktivität auf der ganzen Welt vorhanden ist (durch kosmische, irdische und menschengemachte Quellen).

http://www.naturgarten.com/contents/de/d523.html

Die Firma Ruschin Makrobiotik, Importeur von Muso-Produkten nach Deutschland, beschreibt die mehrfachen Kontrollen japanischer Produkte. Sie geben ausschließlich völlig verdachtsfreie und unbelastete Ware zum Export durch die Firma Muso frei.

http://www.ruschin-makrobiotik.de/neuigkeiten,html

Die Firma Arche Naturkost-Produkte, Importeur von Mitoku-Produkten aus Japan, berichtet ähnliches.

www.arche-naturprodukte.de

Terrasana (niederländischer Muso-Importeur) ebenso.

www.terrasana.nl

Die Firma Lima Naturkost aus Belgien, Importeur aus Japan mit eigenen Herstellern, hat bei einigen Produkten den Hersteller gewechselt (Miso & Ingwer-Suppe, White Miso-Suppe und Gersten-Miso), da diese aus den hauptbetroffenen Regionen um Fukushima stammten und auch die Produktionsstätten zerstört sind.

Auch die Algen-Ernte Limas stammt aus diesem Umfeld, eine neue Ernte gibt es bei Lima nicht, jedoch noch einen Abverkauf der Ernte von vor dem 11. März 2011. In Zukunft wird Lima Algen aus der Bretagne, Frankreich und Island vertreiben, nicht mehr aus Japan. Lima führt für alle Waren auch Kontrollen in eigenen Labors durch, so dass ein einwandfreier Warenstatus erreicht wird.“

www.limafood.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Werbung

Die in meinen Beiträgen zu sehende Werbung wird von WordPress eingestreut, ich habe darauf keinen Einfluß, noch stehe ich in irgendeiner Weise damit in Verbindung. Sie ist der Preis, dass die Blog-Plattform von WordPress kostenlos zur Verfügung steht.

Moderne Makrobiotik – Desserts neu ab 15. Oktober 2017

Buch „Desserts“

Am 15. Oktober 2017 erscheint mein neues Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“.

Preis: 23,80 € + 3 € Porto.

Bestellung:
modernemakrobiotik@gmx.de

Eine einfache Mail genügt. Ich schicke dann eine Rechnung. Sobald der Rechnungsbetrag eingegangen ist, erhältst Du Dein Exemplar!

 

Moderne Makrobiotik – Vegane Rezepte aus dem Wohnzimmerrestaurant – leider vergriffen – als Ebook erhältlich

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 94,806 Aufrufe
März 2012
S M D M D F S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.