Moderne Makrobiotik

Ist makrobiotisches Essen immer vegan?

Posted on: 11. Januar 2016

Foto: Moderne Makrobiotik

Vegetarier lehnen jede Art von totem Tier als Nahrung ab, essen aber Milchprodukte, Eier oder Honig (alles tierischen Ursprungs), Veganer lehnen jedes Nahrungsmittel tierischen Ursprungs ab, Pescetarier essen ähnlich den Vegetariern Milchprodukte, Eier oder Honig und auch Fisch, nur kein Fleisch.

Wenn Makrobioten sich aus ethisch-moralischen Gründen entscheiden, kein tierisches Eiweiß zu essen, ist eine vegane makrobiotische Ernährung sehr gut möglich. Tatsächlich unterstützt die Makrobiotik dann sogar eine gesündere vegane Ernährung. Viele Makrobioten kombinieren die überwiegend vegane makrobiotische Ernährung jedoch mit Fisch, weil sie Vitamin B 12 Injektionen aus gesundheitlichen und weltanschaulichen Gründen ablehnen.

Tatsächlich ist Makrobiotik aber keine Diät, die eine ganz bestimmte eingeschränkte Ernährungsweise für alle Menschen vorschreibt.

Einige makrobiotische Berater fügen Erkenntnisse aus Ost und West zusammen und nehmen zum Beispiel die empirischen Erkenntnisse der Blutgruppendiät zu Hilfe. Träger der Blutgruppe 0 tun sich nach der Blutgruppendiät von Dr. d’Adamo mit einer fleischlosen oder gar rein veganen Diät am schwersten, während Angehörige der Blutgruppe A mit einer Ernährung mit wenig tierischem Eiweiß geradezu aufblühen sollen. Träger der Blutgruppe B dagegen fühlen sich oft besser, wenn sie wenig Fleisch, dafür Fisch essen. Unterschiede gibt es auch bei der Bekömmlichkeit von Getreide, Gemüsesorten und Obst. Entsprechende Listen nach der Blutgruppendiät von d’Adamo findet man im Internet.

Wie alle natürlichen und traditionellen Lebensmittel kann also auch hochwertiges tierisches Eiweiß (wie Fisch, Fleisch, Eier oder Honig, Butter oder Ghee, Milchprodukte biologisch-dynamisch erzeugt) für manche Menschen Medizin sein, wogegen einige Gemüse- oder Getreidearten oder pflanzliche Eiweiße wie Soja für manche Menschen gar nicht geeignet sind, vor allem wenn nicht biologisch angebaut  (siehe Allergiker, Diabetiker u.a.).

Es ist anfangs immer ein Gewinn, mit der makrobiotischen Standarddiät nach Michio Kushi zu beginnen, vegan oder mit Fisch. Wenn man dann all die wundervollen makrobiotischen Gerichte und natürlichen und gehaltvollen Lebensmittel und Getränke eine Zeit lang (z.B. durch alle Jahreszeiten hindurch) genossen hat, kann man an sich selbst sehr gut beobachten, ob man zufrieden, gut genährt, ja gesund ist.

Es lohnt sich, sich über Yin und Yang klar zu werden. Dazu muss man nur ein wenig Natur- und Selbstbeobachtung betreiben. Dann wird man souverän seine Ernährung handhaben, den Planeten schonen und mit Freude in der Küche seine Kochkunststücke vollführen.

In meinem Wohnzimmerrestaurant serviere ich ausschließlich vegane Gerichte, da sie den Vorteil haben, Vertreter aller Ernährungsrichtungen und -gewohnheiten zu vereinen. In meinem Buch „Moderne Makrobiotik“ habe ich über 50 vegane Rezepte aus meinem Wohnzimmerrestaurant und aus meinen Kochkursen veröffentlicht.

Mein Buch ist leider vergriffen. Ab Oktober 2016 gibt es mein Buch allerdings als eBook: Moderne Makrobiotik bei neobooks

Buch Moderne Makrobiotik

Advertisements

3 Antworten to "Ist makrobiotisches Essen immer vegan?"

Vitamin B12 muss nicht unbedingt über Injektionen zugeführt werden, es gibt von Fitné ein „natürliches“ B12-Präparat. Übrigens gibt es einige pflanzliche Lebensmittel, die Vitamin B12 enthalten wie Pickles, Tempeh oder Nori. Beobachtungen von Naturvölkern legen den Schluss nahe, dass im Dickdarm gebildetes B12 wohl doch resorbiert wird, oder die Wurzelgemüse so oberflächlich gereinigt werden, dass der daran haftende Boden genügend B12 enthält. Wem das aber alles zu kompliziert ist, der kann ja hin und wieder Fisch essen, und bekommt dann gleich noch eine extra Portion an Ω-3-Fettsäuren.

Jeder, der aus ethischen Gründen vegan leben möchte, sollte sich ausreichend mit dem Thema Vitamin B12 befassen. Ob synthetische Substitution, ob oral oder intramuskulär verabreicht, ob man sich auf fermentierte Lebensmittel oder Algen verlassen will oder darauf, dass es schon irgendwie gut gehen wird, was die fahrlässigste Haltung ist: man sollte sich unbedingt gut informieren und das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen. Fortdauernder Vitamin B12 Mangel kann schwere Schäden hervorrufen. Das gilt es unbedingt zu vermeiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 90,879 Aufrufe
Januar 2016
S M D M D F S
« Dez   Jun »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.