Moderne Makrobiotik

Archive for the ‘Dessert’ Category

Brombeereis

Das Rezept „Brombeereis“ wurde in meinem neuen Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“ veröffentlicht.

 

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

Advertisements
Schlagwörter: , ,

Dinkelgries

Zutaten

1 l Bonsoy Sojamilch

125 g Dinkelgries

1/2 Tasse Reismalz mit Gerstenmalz

1 Prise Meersalz

Zubereitung

Bonsoy aufkochen. Dinkelgries einstreuen. Unter Rühren aufkochen lassen. Reismalz zufügen. Salzen. Auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren 10 Min. köcheln lassen.

Rhabarberkompott

Zutaten

7 Stangen Rhabarber

1/2 Tasse Reismalz mit Gerstenmalz

Zubereitung

Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf auf die Flamme stellen. Wenig Wasser zugeben. Aufkochen lassen. Reismalz zugeben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Ein Glas (oder eine Schale) mit kaltem Wasser ausspülen. Dinkelgries nach dem Abkühlen in ein Glas füllen. Rhabarberkompott obenauf geben. Mit Mikawa Mirin und einigen Spritzern Yuzu übergießen.

Dinkelgries_mit_Birnen

Variation: Dinkelgries mit in Weißwein eingelegten Birnen

zitronencreme

Hier ist das Rezept für die Zitronencreme, die ich in meinem Wohnzimmerrestaurant am 28.1.2017 als Dessert serviert habe (mit lieben Wünschen zu Evas heutigem Geburtstag!):

Zitronencreme

Zutaten:

400 g Seidentofu
300 ml Mandelmilch
Saft von 2 Zitronen
1 kleines Fläschchen Bio-Zitronenöl
1 Prise Salz
6 EL Reismalz

Zubereitung:

Seidentofu mit wenig Wasser 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Mandelmilch zugeben, kurz kochen. Vom Feuer nehmen und pürieren. Zitronensaft und Zitronenöl zugeben und gut verrühren. Je länger Du rührst, desto schaumiger wird die Creme. Zum Schluss Salz und Reismalz zugeben und noch einmal gut rühren. Leicht abkühlen lassen. In Gläser füllen und kaltstellen. Mmmmmhhhh….

 

img_0801

Dieser Tofu“käse“kuchen ist schnell gemacht, und weil er kein Backpulver, keine Hefe oder ähnliches enthält, kann man ihn sogar warm essen.

Das Rezept wurde in meinem neuen Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“ veröffentlicht.

 

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

 

img_0804

Hier ist das Rezept für das köstlichste Dessert, das ich kochen kann, ich habe es am Samstag, den 5.11.16 in meinem sogenannten Wohnzimmerrestaurant serviert:  Maronencreme mit Hunza-Aprikosen und Mikawa Mirin.

Es wurde einst von der fast 80jährigen Helga Bäßler an meine Wenigkeit weitergegeben. Als sie noch rüstig war, haben sie und ihr Mann Wolfgang uns öfter nach Weißensee zu einem makrobiotischen Essen eingeladen, so wie wir sie dann im Tausch zu uns nach Nikolassee eingeladen haben. Auf diese Weise haben wir einmal im Südosten Berlins, ein anderes Mal im äußersten Südwesten herrliche Abende miteinander verbracht. Sie haben uns vom Leben im Osten des Mauerberlins erzählt. Die Makrobiotik war unsere Gemeinsamkeit.

Rezept Maronencreme

Dieses Rezept wurde  in meinem Buch 

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

„Desserts – makrobiotisch vegan zuckerfrei“ veröffentlicht.

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de.

Warenkunde

Hunza Aprikosen stammen von wilden Aprikosenbäumen im nördlichen Teil Pakistans, ca. 2200 m über dem Meeresspiegel. Diese Gebiete sind fast frei von Umweltschmutzung und die Plantagen werden mit Quell- und Schneewasser bewässert. Kleinbauern ernten sie und trocknen die ganze unversehrte Frucht in der Sonne. Die getrocknete Frucht ist besonders reich an Vitamin A, Eisen und Kalium.Die Hunzukuc gelten als eines der gesündesten Völker der Welt. Lange lag das Tal Hunza, umgeben von den drei höchsten Gebirgen der Welt, in völliger Abgeschiedenheit. Erste Besucher berichteten von einer beeindruckenden Fröhlichkeit, Langlebigkeit und Gesundheit der Bewohner. Die Wildaprikosen und deren Kerne gehören bei ihnen zum täglichen Speiseplan.

Mikawa Mirin

Das schreibt die Firma Mikawa zu ihrem Reiswein = Mirin:

„Authentically Prepared Sanshu Mikawa Mirin, Organic Sanshu Mirin: These two types of mirin are made by the Japanese traditional manufacturing method. High-quality glutinous rice, a raw material, is steamed in a Japanese-style oven. Prepared unrefined mirin is saccharified and matured for a long time. This is the original manufacturing method for mirin using spirit made by simple distillation process (rice spirit). It takes about two years to complete brewing and maturing.“

Mikawa Mirin hat einen unvergleichlichen likörartigen Geschmack. Er hat mit mirinähnlichen Würzmitteln nichts zu tun und ist eine kleine Kostbarkeit.

Demnächst werde ich mein 2. Ebook veröffentlichen! Es wird Rezepte aus meinem Wohnzimmerrestaurant zu makrobiotischen, veganen, zuckerfreien Desserts enthalten, nach Jahreszeiten geordnet:

Frühling z. B. Orangenmuffins, Grüntee-Tiramisu

Sommer z. B. Himbeertörtchen, Melonengelee

Herbst z. B. Kürbisplätzchen, Blaubeerscones

Winter z. B. Amazake-Carob-Creme, Apfelkompott

und vieles mehr

Möchtest du als Erste/r von der Veröffentlichung erfahren, damit du Dir das Ebook sofort herunterladen kannst? Dann schreibe an:

modernemakrobiotik@gmx.de

Das E-Book ist in Arbeit.

Veröffentlicht wurde das Printbuch

„Desserts – makrobiotisch vegan zuckerfrei“

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

Bildschirmfoto 2015-12-19 um 22.43.03

Apfelsine ist ein viel schöneres Wort als Orange…

Hier ist das Rezept für die berühmte makrobiotische Apfelsinencreme, ein Festtagsrezept:

Dieses Rezept wurde in meinem neuen Buch „Desserts makrobiotisch vegan zuckerfrei“ veröffentlicht!

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

Viel Spass!


Werbung

Die in meinen Beiträgen zu sehende Werbung wird von WordPress eingestreut, ich habe darauf keinen Einfluß, noch stehe ich in irgendeiner Weise damit in Verbindung. Sie ist der Preis, dass die Blog-Plattform von WordPress kostenlos zur Verfügung steht.

Moderne Makrobiotik – Desserts neu ab 15. Oktober 2017

Buch „Desserts“

Am 15. Oktober 2017 erschien mein neues Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“.

Preis: 23,80 € + 3 € Porto.

Bestellung:
modernemakrobiotik@gmx.de

Eine einfache Mail genügt. Ich schicke dann eine Rechnung. Sobald der Rechnungsbetrag eingegangen ist, erhältst Du Dein Exemplar per Post!

 

Moderne Makrobiotik – Vegane Rezepte aus dem Wohnzimmerrestaurant – leider vergriffen – als Ebook erhältlich

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 95,091 Aufrufe
Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.