Moderne Makrobiotik

Posts Tagged ‘vegan

Dinkelgries

Zutaten

1 l Bonsoy Sojamilch

125 g Dinkelgries

1/2 Tasse Reismalz mit Gerstenmalz

1 Prise Meersalz

Zubereitung

Bonsoy aufkochen. Dinkelgries einstreuen. Unter Rühren aufkochen lassen. Reismalz zufügen. Salzen. Auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren 10 Min. köcheln lassen.

Rhabarberkompott

Zutaten

7 Stangen Rhabarber

1/2 Tasse Reismalz mit Gerstenmalz

Zubereitung

Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf auf die Flamme stellen. Wenig Wasser zugeben. Aufkochen lassen. Reismalz zugeben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Ein Glas (oder eine Schale) mit kaltem Wasser ausspülen. Dinkelgries nach dem Abkühlen in ein Glas füllen. Rhabarberkompott obenauf geben. Mit Mikawa Mirin und einigen Spritzern Yuzu übergießen.

Dinkelgries_mit_Birnen

Variation: Dinkelgries mit in Weißwein eingelegten Birnen

Frühlingszwiebeln mit Miso
(Kondiment)

Zutaten

3 Frühlingszwiebeln
1 El Miso
2 EL geröstete Sesamsamen

Zubereitung

Sesam rösten. Frühlingszwiebeln sehr fein in Ringe schneiden.  Sesam im Suribachi zerreiben. Miso zugeben. Frühlingszwiebeln zugeben. So lange zerreiben, bis eine homogene Paste entstanden ist. Zu Getreide servieren.

Demnächst werde ich mein 2. Ebook veröffentlichen! Es wird Rezepte aus meinem Wohnzimmerrestaurant zu makrobiotischen, veganen, zuckerfreien Desserts enthalten, nach Jahreszeiten geordnet:

Frühling z. B. Orangenmuffins, Grüntee-Tiramisu

Sommer z. B. Himbeertörtchen, Melonengelee

Herbst z. B. Kürbisplätzchen, Blaubeerscones

Winter z. B. Amazake-Carob-Creme, Apfelkompott

und vieles mehr

Möchtest du als Erste/r von der Veröffentlichung erfahren, damit du Dir das Ebook sofort herunterladen kannst? Dann schreibe an:

modernemakrobiotik@gmx.de

Das E-Book ist in Arbeit.

Veröffentlicht wurde das Printbuch

„Desserts – makrobiotisch vegan zuckerfrei“

Moderne_Makrobiotik_Titel_klein_Desserts_Ika_Schier

Subskriptionspreis: 19,80 €

Jetzt bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

Klettenwurzeln sind ein herrliches Wintergemüse. Sie sind fast nur noch im Makrobiotikversand zu bekommen. In der makrobiotischen Küche werden sie sehr vielseitig verwendet. Ich habe in diesem Blog bereits ein Klettenwurzel-Kinpira-Rezept veröffentlicht, das auch Eingang in mein Buch und Ebook „Moderne Makrobiotik“ gefunden hat.

Diesmal hatte ich mehr Klettenwurzeln bestellt als ich verbrauchen konnte. So kam es, dass ich Gobo Zuke gekocht habe. Das heißt: ich habe die Klettenwurzeln gedämpft und anschließend in Genmai-Su oder Ume-Su eingelegt. Natürlich kann man auch alles andere Gemüse auf diese Weise einlegen. Hier ist das Rezept:

Gobo Zuke = eingelegte Klettenwurzeln

Zutaten:

  • Klettenwurzeln
  • Genmai-Su
  • Ume-Su
  • Meersalz
  • Gläser mit Schraubverschluss

Vorbereitung:

  • Klettenwurzeln unter fließendem Wasser mit der Gemüsebürste reinigen. In Stücke schneiden – so groß wie die Gläser hoch sind, in die Du die Klettenwurzeln einfüllen möchtest.

Zubereitung:

  • Klettenwurzeln im Dämpfeinsatz gar dämpfen, dabei leicht salzen.

klettenwurzeln

  • Gedämpfte Klettenwurzeln in Schraubgläser füllen.

klettenwurzeln-in-genmai-su

  • Genmai-Su (= Reisessig) mit Wasser in einem Topf aufsetzen. Auf 1 Tasse Essig 1 Tasse Wasser abmessen. Aufkochen lassen. Auf die Klettenwurzeln gießen. Die Klettenwurzeln müssen mit dem Essig-Wasser-Gemisch bedeckt sein. Schraubglas fest verschließen. Auf den Kopf stellen. So kann sich ein Vakuum bilden. Es macht sich durch lautes Knacken im Deckel bemerkbar. (Vielleicht kennt Ihr das vom Marmelade kochen.)

Variation:

  • Statt Genmai-Su Ume-Su nehmen.

gobo-zuke

Ich habe drei Gläser Gobo Zuke mit Genmai-Su und ein Glas mit Ume-Su hergestellt.

Nun warte 2-4 Wochen ab und Du erhältst sehr leckere Pickels, die im Herbst und Winter jede Mahlzeit bereichern. Du kannst sie bereits zum Frühstück essen.

Am Samstag, den 1. Oktober ab 18 Uhr werde ich in diesem Jahr zum 1. Mal mein Wohnzimmerrestaurant öffnen. Herzliche Einladung!

Bitte meldet Euch per E-Mail an, um einen Platz zu reservieren: modernemakrobiotik@gmx.de
Ihr erhaltet dann genaue Informationen zum Ort und Ablauf per Mail.

Serviert wird ein herbstliches makrobiotisches Abendessen in 4 Gängen. Hier ein Eindruck von einem herbstlichen Menü:

Menue18.10.13

***

Fenchel-Sellerie-Creme

mit Torroro-Kombu, Liebstöckel und Maiskörnern

*

gerösteter Calasparra-Rundkorn-Reis und Süßreis

gekeimte Kichererbsen mit Hokkaido-Kürbis, Shoyu und Tahin

Nishime aus gelben Rüben, roter Bete und Steckrübe mit Tekka-Kuzu-Sauce

Blattsalat vom Zuckerhut mit Sauce aus Ume-Su, Olivenöl, Senf und Mirin

gebratene Zitronenseitlinge mit Zitronensaft und Ume-Su

Chinakohlpickles

Gomasio

*

Mokkacreme mit Feigenmus

*

After-Dinner-Tee

***

Ich freue mich auf Eure Anmeldungen! Leider sind nur noch zwei Plätze frei, da es Reservierungen aus der Mailingliste gab. Eine Warteliste, falls Gäste absagen, ist möglich.

IMG_0601.jpg

Nach unserem Wochenendausflug mussten wir uns beeilen, nach Hause zu kommen, am Abend hatten wir Gäste. Ich habe mich an einem Blaubeer-Tofu-Kuchen versucht. Hier ist das Menü:

***

Hatomugi-cha als Apéritif

*

Misosuppe mit Wakame, Shiitake, Mugi-Miso und Gemüseeinlage aus Daikon, Möhre und Pastinake

*

Quinoa, im Eisentopf gekocht

im Dampf gegarte Zucchini, Maiskolbenstücke, kleine rote Bete mit Blättern, Kohlrabischeiben

Shiro-Ume-Mandel-Sauce

Bratlinge aus Tempeh, Reis, Zwiebel und Möhre

Ingwersalzpickles

Gomasio

geröstete und zerriebene Wakame-Kombu-Dulse-Algen

*

Blaubeer-Tofu-Kuchen mit Löwenzahnkaffee

***

Zu Gast war ein Freund aus Sizilien, der uns Johannisbrot, Lorbeerblätter, kleine schwarze Oliven, Zitronenmelisse, Ananasminze, Zitronengras und getrocknete Orangenschalen schenkte.

 

IMG_0551

***
Reis mit Hatomugi und Gomasio

*

gedämpfter Blumenkohl mit Shiro-Grüne-Mandelsauce
*

gedämpfter Kohlrabi mit Natto Miso
*

Radieschen-Zitronen-Pickles
*

Walnuss mit Gerstenmalz
*

gedämpfte Radieschen mit Blättern
*

Tofu mariniert und paniert mit Orangen-Ahorn-Sauce und Nori-Flocken

***

 


Buch „Desserts“

Ende August 2017 erscheint mein neues Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“. Jetzt ein Exemplar zum Subskriptionspreis von 19,80 € sichern! Eine Mail genügt:

modernemakrobiotik@gmx.de

Ich schicke dann eine Rechnung. Sobald der Rechnungsbetrag eingegangen und das Buch von der Druckerei druckfrisch geliefert wurde, erhältst Du Dein Exemplar!

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 91,897 Aufrufe
August 2017
S M D M D F S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.